Kommunalwahl 2023

Die Kandidaten 2023

Sobald die Kandidaten bekannt sind, werden wir sie hier veröffentlichen.

Wahlthemen der WGH 2018

Am Sonntag, den 06.05.2018 findet die Kommunalwahl in unserer schönen Gemeinde statt und natürlich wollen wir gut vorbereitet antreten.

In vielen Themen stimmen wir mit der SPD überein und werden uns ebenfalls zielorientiert und mit Engagement für folgende Anliegen einsetzen:

  • Die Landwehr soll mit dem dafür vorgesehenen Geld aus den Rückstellungen in Höhe von 40.000€ im Ortsteil Heiligenstedtenerkamp saniert werden.

Zusätzlich werden wir uns diesbezüglich mit dem dafür zuständigen Tourismusverband für Fahrradtouren (ADFC) in Verbindung setzen, da die Landwehr als eingetragene Fahrradroute in einigen Fahrradtourführern verzeichnet ist.

  • Den Ausbau des Kindergartens und der Feuerwehr betrachten wir als zwingend erforderlich. Wir würden dieses gerne als ein zusammenhängendes Projekt deklarieren und als Ausbau des „Dorfzentrums“ betiteln.

Die Gebäude bilden mit dem Sportlerheim, dem Sportplatz sowie dem Schützenheim das aktive Zentrum der Gemeinde.

Durch eine vernünftige, bedarfsgerechte und ganzheitliche Planung, die langfristig alle Erfordernisse von Kindergarten und Feuerwehr berücksichtigt, sollten moderne, flexibel nutzbare Räumlichkeiten entstehen, die zusätzlich auch der Dorfgemeinschaft zugutekommen.

  • Die Bebauung der Pferdekoppel als Projekt der weiteren Dorfentwicklung und Erhalt der Wohnortattraktivität und Wohnqualität.

Unser Wahlprogramm werden wir um folgende Themen erweitern:

  • Einführen einer 30er- Zone vor dem Kindergarten und dem Dorfzentrum
  • Antrag auf Umwidmung der Einbahnstraße „Ringstraße“ zu einer Fahrradstraße, damit diese offiziell mit dem Fahrrad in beide Richtungen befahrbar ist.
  • Vervollständigung der Straßenlaternen / Straßenbeleuchtung
    – an Hauptstraße und Ringstraße
    – sowie im Bereich der Bushaltestelle Achtern Kamp / Mittelstraße
  • Ergänzung des Angebots der öffentlichen Verkehrsmittel außerhalb der normalen Fahrtzeiten; Stichwort „Nachttaxi“
  • Regelmäßiger Austausch mit den örtlichen Vereinen und Verbänden, um Bedarfe und Förderungsmöglichkeiten zu erörtern und die Gemeinschaft zu stärken
  • Gemeinschaftsprojekte „jung & alt“
  • Transparenz & Ehrlichkeit

Unser wichtigster Punkt wird das Thema Finanzen der Gemeinde.

Unsere Gemeinde ist derzeit finanziell nicht sehr gut aufgestellt. Die notwendigen Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen sind daher nicht so einfach umsetzbar.

Wir suchen nach Möglichkeiten der Finanzierung. Wir werden uns intensiv mit der Einholung von Fördermitteln beschäftigen, um die Kosten der Gemeinde zu decken bzw. gering zu halten.

Fakt ist, dass die Gemeinde eine zielorientierte Finanz- und Bedarfsplanung benötigt. Die Projekte Kindergarten und Feuerwehr müssen strukturiert geplant werden, um diese durch einen möglichst hohen Anteil an Fördergeldern umsetzen zu können.